Zeitreise mit Lerneffekt

Ein Aufenthalt in Christelried ist ein wenig wie eine Zeitreise. Viele der kleinen Helferlein, die unseren Alltag vereinfachen, gibt es hier nicht. 

Das bedeutet auf der einen Seite eine Menge Erholung, Spaßund neue Erkenntnisse. Auf der anderen Seite bedeutet es aber auch, bewusst mit dem Vorhandenen umzugehen und genügend Zeit für die alltäglichen Dinge mitzubringen. Denn die dauern in Christelried eben einfach länger.

Nach dem Aufstehen schnell ins Bad zu hüpfen und zu duschen, während in der Küche schon der Kaffe durch die Maschine läuft, geht nicht. Hier heißt es Aufstehen, Wasser holen, den Ofen anzünden und das Wasser - ob nun für die Katzenwäsche oder den Kaffe zu erwärmen ... das benötigt Zeit - und bringt eine Menge Entpannung und Freude.

Und es macht uns den Wert bestimmter Dinge deutlich. Wasser zum Beispiel ist eine kostbare Ressource, mit der wir oft sehr gedankenlos umgehen. Dies bitten wir euch, in Christeried nicht zu tun. Es gibt einige Dinge, auf die zu achten wichtig ist, damit das Haus und das Grundstück nicht leiden.

Achtung mit offenem Feuer
Ja, klar ist das logisch. Dennoch - bitte achtet darauf, dass beim Schüren von Lagerfeuer, Kamin oder Kachelofen keine Brandgefahr besteht.

Das kleine und das große Geschäft
Es gibt Toiletten in Christelried - und zwar frisch renovierte Plumsklos am Waldrand. Bitte nutzt diese auch. Wir alle wissen, dass es verführerisch sein kann, nachts oder bei Gelegenheit für das kleine Geschäft einfach hinter den nächsten Baum zu verschwinden. Aber für die Wiese, das Grundwasser und die Tiere, an die das Gras unserer Wiesen verfüttert wird, ist das nicht gut. Und wenn sich jeder der ca. 1000 Gäste, die im Jahr in Christelried sind, denkt "ach naja, das ist ja nur einmal" könnt ihr euch vorstellen, welche Mengen an Fäkalien das wären. 

Und noch eines zum Thema "Herzhäusle" - da gehört nichts außer menschlichen Abfallprodukten und Toilettenpapier rein. Alles weitere - auch Hygieneartikel - bitte in einem Eimer oder einer Tüte sammeln. 

Eine Wiese ist eine Wiese
Das Grundstück um Christelried besteht aus ca. 3,5 Hektar Wiese. Diese ist zum einen Lebensraum für viele Insekten und Kleintiere, zum anderen ist sie eine Futterquelle für Nutzvieh. Darum wird in den Sommermonaten nur ein Teil der Wiese (rund ums Haus) gemäht. Dort könnt ihr nach Herzenslust spielen, toben, zelten und Spaß haben. Die Autos bitten wir euch auf dem Parkplatz zu lassen.